Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Einleitung
Bei meinen Replikaten lege ich größten Wert auf Authentizität! Dieses beinhaltet nicht nur die Optik, sondern auch die Materialbeschaffenheit, um einen späteren Gebrauch zu ermöglichen. Wenn ich mir schon die Mühe mache, ein Original nachzufertigen, dann sollte es auch möglichst original sein! Das funktioniert aber nur bedingt, da viele Originale beschädigt sind oder Fehlstellen aufweisen. Diese fehlerhaften Originale müssen dann mit anderen Funden verglichen und rekonstruiert werden, damit man eine brauchbare Replik bekommt. Es werden oft Messer gefunden, deren Griffe über die Jahrtausende verrottet sind, oder Schlüssel ohne Schloss. Diese müssen dann durch eine andere Fundlage ersetzt werden. Hierbei ist es aber wichtig, dass man die Zeitstellung der Funde nicht verwechselt, um eine gute Rekonstruktion zu bekommen. Das Ziel ist, eine gebrauchsfähige Rekonstruktion zu bekommen, die optisch dem Original bis ins Kleinste ebenbürtig ist!